Theatersommer 2022 - Spielorte


Warum nicht mit dem Theaterbesuch einen Tagesausflug nach Babensham und Wasserburg, Haag oder Bad Endorf verbinden.

Hier finden Sie Eindrücke unserer Spielorte und Umgebung.

brb_DJI_0115_26.jpg

©Uli Hoffmann

Schlosshof Haag

Der Haager Schlossturm und -hof bieten den Besuchern am Abend eine einzigartige Atmosphäre. In der Nähe lädt der berühmte Toteiskesselweg mit seinen Schätzen aus der Eiszeitlandschaft auf einen Spaziergang ein. Die Bewirtung übernimmt der Haager Theaterverein mit Getränken und Schmankerln. Einlass ab 19 Uhr.


Über Haag


Der Markt Haag i. OB, gelegen am Kreuzungspunkt der Bundesstraßen B12 München-Passau und B15 Landshut-Rosenheim, liegt etwa 40 Kilometer östlich von München. Aus allen Richtungen kommend wird man vom Haager Schlossturm begrüßt, dem Wahrzeichen der Marktgemeinde. Mit über 6.000 Einwohnern ist der Markt Haag i. OB die viertgrößte Gemeinde im Landkreis Mühldorf a. Inn. Neben dem Haager Schlossturm und dem Ensemble Haag gibt es hier auch den berühmten Toteiskesselweg mit seinen Schätzen aus der Eiszeitlandschaft zu sehen. Das schöne Naturfreibad bietet Erholung im Sommer, das Hallenbad Schwimmvergnügen im Winter. Als Einkaufsort ist Haag über die Landkreisgrenze hinaus beliebt und auch kulinarisch hat Haag eine große Vielfalt zu bieten.

Mit Bewirtung durch den Haager Bühnenverein

 
Babensham_Mehrgenerationengarten.jpg

Das gemütlichste Amphitheater der Region

Der Mehrgenerationengarten in Babensham mit seinem Amphitheater

 

Der Mehrgenerationengarten lädt ein zum Verweilen und Spielen für Groß und Klein. Bereits letztes Jahr haben wir dort den „Pinocchio“ gespielt. Einlass ab 19 Uhr.
 

Mit Bewirtung durch die Zauberwald Zwerge!
"Wir, die integrative Kindertagesstätte Zauberwald – Zwerge, sind eine private Einrichtung in Babensham. Der Naturkindergarten und die Kinderkrippe werden aktuell von 80 Kindern besucht. Vom Erlös des Verkaufs sollen neue Spielgeräte für den Garten angeschafft werden."

 

Ein Tagesausflug in die Wasserburger Region mit anschließendem Theaterbesuch

Warum denn nur ins Theater?

Wer die Wasserburger Altstadt kennt, kommt immer wieder. Dieses wunderschöne Städtchen mit seinem fast schon italienisch anmutenden Flair, den verwinkelten Gässchen, den schönen Cafes, Restaurants und Geschäften, der malerischen Uferpromenade hat eine ganz besondere Atmosphäre und bietet für jeden Geschmack etwas.

Oder Sie nutzen die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und besuchen eine Ausstellung? Samstags gibt es in der Altstadt den musikalischen Samstag, hier finden Sie Bands verschiedener Musikrichtungen, denen Sie entspannt bei einem Kaffee lauschen können.

Nach einem Altstadtspaziergang bietet sich an einem heißen Sommertag beispielsweise ein Ausflug an den Penzinger See an.

Abends besuchen Sie uns im Mehrgenerationengarten mit seinem Amphitheater und genießen unsere Komödie "Der fesche Weibsdeifi" in einer lauen Sommernacht. Und natürlich gibt es auch hier Getränke und kleine Schmankerl.

Was will man mehr von einem schönen Sommertag?

 

 
Antonius Kapelle Bad Endorf.jpg
Simssee bei Bad Endorf.jpg

Gastronomie in Bad Endorf

Bad Endorf

In Bad Endorf bilden die herrliche Natur, die vielfälltige Kultur und der Sport die Basis für den Gesundheitsort Bad Endorf. Seit 35 Jahren darf die Marktgemeinde östlich am Simssee gelegen auch den Titel „Bad“ tragen.

Das Herzstück Bad Endorfs für den Gesundheitstourismus bildet die Chiemgau Thermen mit der Felslagune, der Panoramasauna, dem Relax Dampfbad, dem Ruheraum „Silentium“, der Ruhe und Premium Lounge sowie der Totes Meer Salzgrotte. 

Im Tourismus stehe in Bad Endorf insgesamt 1100 Betten zur Verfügung. Sie verteilen sich auf sieben Hotels, vier Pensionen, 200 Ferienwohnungen, zehn Höfe die Urlaub auf dem Bauernhof anbieten und einen Campingplatz direkt am Simssee.

Das kirchliche und schulische Leben sowie zahlreiche Vereine und Institutionen prägen das gemeinsame miteinander in Bad Endorf sowie in den Ortsteilen Antwort-Mauerkirche, Hemhof und Hirnsberg, das 2016 als schönstes Dorf Deutschlands ausgezeichnet wurde.

Bühnen: die bereits seit 232 Jahre alte Theatergesellschaft, die alljährlich religiöse Volksschauspiele aufführt, zwei weitere Theatergruppen in Hemhof/Stephanskirchen und Hirnsberg sowie die Kleinkunstbühne „Hubbi“ in Hemhof sorgen für ein abwechslungsreiches Programm das ganze Jahr hindurch.

Zum kulturellen Angebot gehören zudem das vielfach ausgezeichnete Maria´s Kino, die Konzerte auf Schloss Hartmannsberg, die Orgelkonzertreihe im Frühjahr, die Musikkapelle Bad Endorf, die Musikakademie Endorfer Hof des Immling Festivals.

Tourist Info:

Bahnhofsplatz 2

83093 Bad Endorf

Tel. 08053/300850 (Fax. 08053/300860)

info@bad-endorf.de

www.bad-endorf.de