top of page

So., 22. Okt.

|

Wasserburg am Inn

Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Dummheit zu lieben

Jörg Herwegh im Gimplkeller: satirisch, nachdenklich, persönlich und... immer mit Humor

Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Dummheit zu lieben
Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Dummheit zu lieben

Zeit & Ort

22. Okt. 2023, 19:00 – 21:00

Wasserburg am Inn, Marienpl. 25, 83512 Wasserburg am Inn, Deutschland

Über die Veranstaltung

Als Ensemble-Mitglied der Münchener „Iberlbühne“ und mit seinen regionalen Theaterproduktionen wie jüngst „Räuber Hotzenplotz“ open air oder „Mord in Attl“ im Alten Rinderstall des Kloster Attel ist Jörg Herwegh gut beschäftigt. Zu wenig Zeit, ein neues Kabarettprogramm zu schreiben und einzustudieren.

Herwegh: „Aber es haben sich viele Texte und Ideen angesammelt, satirische, nachdenkliche, persönliche. Die müssen jetzt auf die Bühne, bevor sie ihr Verfallsdatum überschreiten.“

Darum hat er spontan ein unterhaltsames Programm zusammengestellt, in dem er locker plaudert, Texte vorliest oder von seinen Erfahrungen mit fermentierten Kapuzinerkapern (das sind in Salzlake eingelegte Samenkapseln der Kapuzinerkresse) erzählt.

Der rote Faden wird die menschliche Dummheit sein.

Herwegh: „Der heute zu Unrecht vergessene Komödienautor Curt Goetz ließ einst einen Arzt hartnäckig und vergeblich nach der Mikrobe der menschlichen Dummheit forschen. Als die Ehefrau dem Arzt trocken entgegnete, er sei wohl zu dumm, diese Mikrobe zu finden, fuhr der Arzt in einem Lachanfall mit Vollgas gegen einen Baum.“

Tickets

  • Reservierung

    Dies ist ihre Reservierung, wir freuen uns auf Ihren Besuch, Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt. Preis pro Ticket: 13 Euro

    0,00 €

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page