"Ludwig Zwo"

Fakten & Spekulationen im Königs-Krimi um Ludwig II.

Liebe Gäste!

Diese Vorstellung muss leider entfallen, da wir nach unserem "Brandner-Wochenende" noch heute abbauen müssen.

Wir bitten diese kurzfristige Absage zu entschuldigen und freuen uns auf Ihren Besuch beim "Kinischiaßer".

Sonntag, 17. November 2019 – 19 Uhr

 

Der Tod im See

Fakten & Spekulationen im Königs-Krimi um Ludwig II.

In dem Einführungsabend erzählt Autor und Regisseur Jörg Herwegh über belegbare Fakten, zu Spekulationen reizende Indizien und unbeweisbare Theorien zum spektakulärsten Todesfall des 19. Jahrhunderts. Spannend und mit einem Augenzwinkern werden dem neben dem unmittelbaren Geschehen um den Pfingstsonntag 1886 auch die politischen und persönlichen Entwicklungen seit der Inthronisation Ludwig II. im Jahre 1864 geschildert. Die heute aus der Kriminalistik und der politischen Analyse nicht mehr wegzudenkende Frage „Cui bono?“ („Wem nützt es?“) wirft interessante Schlaglichter auf die Schuldigen des Königs-Dramas.

Eintritt: 7 €

Auch für die Auftaktveranstaltung des Theater-Krimis 2019 besteht die Möglichkeit, ab 17.30 Uhr in der eingedeckten Gastronomie im Ergeschoss das Vier-Gänge-Krimi-Menü der LandWirtschaft für jeweils 35 € zu genießen.

Reservierungen und Vorverkauf über das Theaterbüro Herwegh (www.theater-herwegh.de)

Theaterbüro Herwegh

Bahnhofsplatz 10,

83512 Wasserburg am Inn

Tel. 0174 9796191

Email: info@theater-herwegh.de

Impressum

Datenschutz

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • JHerwegh

© 2019 Theaterbüro Herwegh